Home 9 Einladungen 9 Dino-Einladungen basteln: Ideen und Anleitungen

Dino-Einladungen basteln: Ideen und Anleitungen

Einladungskarten sind mehr als nur ein Mittel, um Datum und Ort einer Party mitzuteilen – sie sind der erste Eindruck und das Aushängeschild für das bevorstehende Fest! Wenn du einen Dinosaurier-Kindergeburtstag organisierst, warum nicht mit kreativen Dino-Einladungskarten die Vorfreude auf das Event steigern? Finde hier inspirierende Tipps und Anleitungen.

Dino-Einladung basteln: So geht’s

Dinosaurier faszinieren viele Kinder. Dino-Einladungskarten schaffen eine aufregende und abenteuerliche Atmosphäre, noch bevor die Party beginnt. So kannst du Dino-Einladungen selbst basteln:

Materialien:

  • Farbiges Bastelpapier (grün, braun, gelb etc.)
  • Schere
  • Klebestift oder doppelseitiges Klebeband
  • Filzstifte oder Buntstifte
  • Optional: Wackelaugen, Glitzer, Stempel

Dino-Einladungen basteln: Anleitung

  1. Vorlage erstellen: Zeichne zuerst einen einfachen Dinosaurier-Umriss auf ein Blatt Papier. Du kannst einfache Formen verwenden, um es kinderfreundlich zu machen. Denke an Dinosaurier wie T. Rex, Triceratops oder Stegosaurus.
  2. Dino ausschneiden: Übertrage die Vorlage auf das farbige Bastelpapier und schneide den Dinosaurier sorgfältig aus. Dies wird die Basis deiner Einladung.
  3. Details hinzufügen: Zeichne Augen, Mund und vielleicht Schuppen oder andere Details auf den Dinosaurier. Du kannst auch Wackelaugen oder kleine Stücke von andersfarbigem Papier für Details wie Hörner oder Stacheln verwenden.
  4. Einladungstext schreiben: Schreibe auf die Rückseite des Dinosauriers oder auf ein separates Stück Papier, das du auf den Dino klebst, die Einladungsdetails. Vergiss nicht, Details wie Datum, Uhrzeit, Ort und besondere Anweisungen (z. B. Kostümhinweise) anzugeben.
  5. Personalisieren: Lass dein Kind helfen, die Einladungen zu dekorieren. Kinder können mit Buntstiften, Glitzer oder Stempeln ihre persönliche Note hinzufügen.
  6. Letzte Verzierungen: Wenn du möchtest, füge weitere dekorative Elemente hinzu, z. B. Dino-Fußabdrücke auf der Rückseite der Einladung oder kleine Accessoires, die zum Thema passen.

Tipps:

  • Einfache Formen: Halte die Dino-Formen einfach, besonders wenn du viele Einladungen basteln musst.
  • Vorlagen nutzen: Im Internet findest du viele kostenlose Dinosaurier-Vorlagen, die du als Basis verwenden kannst.
  • Themenbezogener Text: Verwende spielerische Dinosaurier-Sprache im Text, um die Spannung zu erhöhen.

Dinosaurier-Ei als Einladungskarte:

Eine kreative Alternative zur Dino-Einladungskarte ist ein Dinosaurier-Ei! Sie ist ein absoluter Hingucker und bietet eine spannende, interaktive Erfahrung, die perfekt zum Dinosaurier-Motto passt. So kannst du die Dino-Ei-Einladung basteln:

Materialien:

  • Farbiges Bastelpapier (weiß oder hellblau für das Ei, verschiedene Farben für den Dino)
  • Schere
  • Kleber
  • Filzstifte oder Buntstifte
  • Optional: Wackelaugen, Glitzer

Anleitung:

  1. Ei-Form ausschneiden: Schneide aus dem weißen oder hellblauen Papier eine Ei-Form aus. Du kannst das Ei etwas größer machen, damit genug Platz für den Einladungstext ist.
  2. Ei „aufbrechen“: Schneide das Ei vorsichtig oben in einer gezackten Linie, so als ob es aufgebrochen wäre. Diese Teile werden die „Schale“ des Eis darstellen.
  3. Dinosaurier gestalten: Zeichne und schneide einen kleinen Dinosaurier aus dem farbigen Papier aus. Dieser Dino sollte so gestaltet sein, dass er aus dem Ei „schlüpft“.
  4. Dino und Ei zusammenfügen: Klebe den unteren Teil des Dinosauriers an die Innenseite des unteren Teils der Ei-Schale, so dass es aussieht, als würde der Dino aus dem Ei schlüpfen.
  5. Einladungstext schreiben: Schreibe den Einladungstext entweder auf die Rückseite des Eis oder auf die Innenseite des oberen Teils der Ei-Schale. Du kannst auch ein zusätzliches Stück Papier verwenden, das in das Ei eingefügt wird.
  6. Details hinzufügen: Verwende Filzstifte, um Details wie Augen und Mund auf den Dino zu zeichnen. Optional kannst du Wackelaugen oder Glitzer für zusätzlichen Spaß hinzufügen.
  7. Letzte Verzierungen: Gib dem Dinosaurier und dem Ei den letzten Schliff, indem du zusätzliche Details wie Schuppen, Streifen oder Punkte hinzufügst.

Tipps:

  • Einfache Dino-Formen: Wähle eine einfache Form für den Dinosaurier, um das Ausschneiden zu erleichtern.
  • Interaktive Elemente: Du könntest das Ei so gestalten, dass es aufklappbar ist und der Dino beim Öffnen der Einladung sichtbar wird.
  • Themenbezogener Text: Nutze spielerische und zum Thema passende Sprache im Text, um die Gäste auf die Dino-Party einzustimmen.

Dino-Einladungskarte beschriften

Wenn du deine Dino-Einladungen selbst basteln willst, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um sie noch spezieller und spannender zu gestalten. Passe zum Beispiel den Text an das Dino-Thema an, indem du kreative Elemente einbaust:

  • Spannender Beginn: Starte mit einem aufregenden Satz wie „Komm und erkunde die prähistorische Welt bei [Name deines Kindes] Dino-Party!“
  • Dino-Sprache: Verwende Wörter wie „Urzeit-Abenteuer“, „Dinosaurier-Entdeckung“ oder „Jurassic Spaß“.
  • Einladung zu Aktivitäten: Erwähne spezielle Dino-Spiele, die auf der Party stattfinden werden, wie „Dino-Eiersuche“ oder „Vulkan-Experimente“.

Titelbild von Mediamodifier

geburtstagskind.de